Top
Hochzeitstorte glutenfrei | Bake my day - glutenfrei
fade
4963
post-template-default,single,single-post,postid-4963,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default

Die Hochzeitstorten Logistik

Es ist schon 2 Jahre her, da habe ich meine erste Hochzeitstorte für Jule und Dennis gebacken. Ich bin immer noch unglaublich dankbar für das Vertrauen, dass mir die beiden damals geschenkt haben. Denn ohne die erste Torte hätte es keine zweite gegeben.

Diese zweite Hochzeitstorte, die ich für meine Freunde Elena und Patrik gebacken habe, stellte mich allerdings vor zusätzliche Herausforderungen: Die Hochzeit fand in Scheveningen (Holland) am Strand statt. Das bedeutet, die Torte musste einen Tag früher fertig sein, gut gekühlt die Autofahrt überstehen und am Tag der Hochzeit noch richtig frisch schmecken. Ich habe lange überlegt, ob ich dieser Aufgabe wirklich gewachsen bin, aber letztendlich habe ich mich der Herausforderung gestellt.

Hochzeitstorte glutenfrei

Das Thema der Hochzeitstorte war eine Surfer-Strand-Torte. Die beiden sind immer am Strand wenn es nur geht und begeisterte Surfer. Das sollte man der Torte natürlich ansehen. Sie war mintfarben und mit weißen Muscheln dekoriert. Das Juteband rundet den Style der Torte ab. Als Tortenfigur gab es ein Surferpäärchen. Mir gefällt die Gestaltung der Torte sehr gut und ich würde es jederzeit wieder so machen. Aber dennoch ist jede Torte einzigartig. 

In diesem Artikel berichte ich euch über logistische Probleme, die ich bei der Torte beachten musste. Zu den einzelnen Rezepten schreibe ich euch separate Artikel, damit ihr einen besseren Überblick habt.

Hochzeitstorte glutenfrei

Der interessante Teil der Torte:
die Geschmacksrichtungen

Zunächst waren relativ einfache Torten im Gespräch. Schoko-Johannisbeere, Limette und Erdbeere. Kann man zwar machen, aber für eine Hochzeitstorte fehlte mir der besondere Kick. Mich inspirierte eine Aussage der Jury von der Backsendung “Das Große Backen”. Danach braucht jede Hochzeitstorte immer ein ganz besonderes Geschmackshighlight. Eine Kandidatin hatte dieses Problem mit Marc de Champagne-Paste in den Augen der Jury bestens gelöst. Also begann auch ich, die Geschmäcker für die Hochzeitstorte noch einmal zu überdenken.

Untere Etage – ein solides Fundament

Hier bin ich unserem Plan treu geblieben: Schokoladen-Johannisbeer-Torte. Die Kombination ist unheimlich lecker und erfrischend. Dem stimmte auch das Brautpaar zu.

Mittlere Etage – einmal Mädelsabend, bitte!

Aus der einfachen Erdbeertorte wurde eine Erdbeer-Champagner-Torte. Dafür habe ich die besagte Marc de Champagne-Paste verwendet. Was das genau für eine Paste ist, könnt ihr im nächsten Artikel über die mittlere Etage lesen. Wer zu einem Gläschen Sekt gerne ein paar frische Erdbeeren isst oder die Erdbeeren im Sekt eintauchen lässt, wird diese Torte lieben.

Obere Etage – die Krönung

Für diese Etage habe ich eine neue Kreation ausprobiert: Limetten-Minze-Holunderblüte. Dafür habe ich in die Limetten-Creme frische Minze untergerührt, die der ganzen Torte eine sommerlich-leichte Note gegeben hat. Für heiße Sommertage genau richtig.

Für den Geschmackstest habe ich zur Probe alle Etagen einmal in klein gebacken. Neben dem Brautpaar musste auch ich ein Gefühl für die Geschmäcker bekommen. Danach habe ich nur noch kleine Anpassungen vorgenommen – irgendwas fällt einem ja immer noch ein. So wie ich die finale Torte gebacken habe, würde ich es aber jederzeit wieder machen.

Hochzeitstorte glutenfrei

Der Zeitplan:

Absolut unverzichtbar für so ein Projekt ist ein ausgeklügelter Zeitplan. Ich habe in meinem Notizprogramm mehrere Notizen mit Checklisten, Einkaufslisten  und To-Do-Listen angelegt.

Die Hochzeit war an einem Samstag, also musste ich Sonntag bzw. Montag mit dem Backen beginnen. Bis dahin sollten alle Zutaten eingekauft und logistische Anforderungen geklärt sein. Ich brauchte Styroporboxen und Kühlboxen mit genügend Kühlakkus für den Transport und die Kühlung vor Ort und zuhause musste genügend Platz haben. Mein Kühlschrank reichte so gerade aus. Außerdem sollte man sich überlegen, ob man einen Tag Urlaub nimmt. Das nimmt ganz schön viel Stress.

Ich ändere hier den Plan ein kleines bisschen ab, da ich etwas Hilfe hatte – meine Mama war so lieb und hat mir das Backen der unteren Tortenböden abgenommen. Dieser Plan ist jetzt so, wie ich ihn empfehlen würde:

Samstag:

alle Zutaten einkaufen (Einkaufszettel fertig haben)

Sonntag:

Tortenböden Schokotorte (untere Etage) backen

Montag:

Tortenböden Erdbeertorte backen

Tortenböden Limettentorte backen

Dienstag:

Ganache herstellen

Buttercreme herstellen

Zuckersirup herstellen

Mittwoch:

Erdbeeren und Johannisbeeren kaufen

Erdbeeren in Sekt, Zucker und Zitronensaft einlegen

Schoko-Johannisbeer-Creme herstellen

Limetten-Minz-Creme herstellen

Erdbeer-Champagner-Creme herstellen

Donnerstag (ich hatte frei):

Vormittag: Alle Torten stapeln und mit Buttercreme oder Ganache einstreichen

Nachmittag: Alle Torten mit einer weiteren Schicht Buttercreme oder Ganache einstreichen

Torten mit Fondant einkleiden

Säulen zurechtschneiden und in die Tortenböden stecken

Freitag:

Ganz gewissenhaft alles einpacken, was zum Stapeln und Dekorieren der Torte benötigt wird (separate Liste)

Torten gut einpacken und auf gute Kühlung achten

Torten zur Location bringen und sofort kühlen

mit den Mitarbeitern klären, wo sie aufgebaut wird und wo sie während der Trauung stehen wird

Samstag:

früh genug zur Location gehen und die Torte stapeln und dekorieren (1,5 Stunden haben bei mir ausgereicht)

Verpackung und Transport der Torte:

Wie schon erwähnt, musste die Torte diesmal besonders gut verpackt und gekühlt transportiert werden. Ich habe dafür eine große Styroporbox und eine mittelgroße Styroporbox verwendet. Diese sind perfekt isoliert und halten die Kälte der Kühlakkus perfekt. Die Torten selber habe ich in Frischhaltefolie gepackt und in einen Tortenkarton gestellt. Dieser Karton kam dann in die Styroporbox. Die Kühlakkus wurden in Geschirrtücher eingepackt, damit kein Kondenswasser an die Torte kommt.

Für die kleine Torte habe ich eine normale Kühlbox genommen und diese unten mit Kühlakkus ausgelegt.

So kam alles perfekt gekühlt in der Location an.

Aufbauen und dekorieren:

Hier habe ich nochmals richtig geschwitzt. Beim Aufbau der Torte war die Luftfeuchtigkeit in der Küche sehr hoch und das Fondant fing an zu schwitzen. Ich fing dann auch gut an zu schwitzen…

Um die Luftfeuchtigkeit etwas aus der Luft zu ziehen, habe ich kleine Schälchen mit Salz um die Torte herum gestellt. Teilweise ist die Deko wieder abgefallen, aber am Ende hat alles gehalten. Während der Trauung wurde die Torte wieder in den Kühlschrank gebracht – richtig vorsichtig von zwei Mitarbeitern der Location.

Das Ende:

Nach der Trauung stand die Torte auf einem Tisch, wo das Brautpaar sie anschneiden konnte… Und 15 Minuten später war sie weg. Einfach weg. Eine Woche Arbeit, Planung, Schweiß und Tränen. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus.

Das war ein stolzes aber auch merkwürdiges Gefühl. Es blieb nicht mal ein Stück für das Brautpaar übrig zum Einfrieren…

Hochzeitstorte glutenfrei

Es folgen noch alle Rezepte der einzelnen Etagen meiner Hochzeitstorte. Die könnt ihr dann einfach nachbacken – natürlich auch als kleine Torte.

Eure Judith

-Bake my day-

danke…

Bei einem Projekt dieser Ausmaße ist es absolut unverzichtbar, dass man Freunde, Familie und einfach ein richtig gutes Team im Rücken hat. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinem Freund bedanken, der mit Abstand der beste Reste-Vernichter, kritischer Beurteiler und auch eine Woche auf gekühlte Getränke (im Hochsommer) verzichtet hat. Außerdem hat er mir immer wieder Mut gemacht – und auch den Transport bestend gemeistert.

Dann meine Mama, die so lieb war mir das Backen der unteren Böden abzunehmen. Dadurch habe ich einen ganzen Abend Zeit gewonnen und sie hat diese Böden einfach perfekt hinbekommen.

Jede Hochzeit wird fotografisch im besten Licht festgehalten und an dieser Stelle geht der Dank an den Hochzeitsfotografen Jens Hollmann. Er hat nicht nur tolle Bilder von der Torte und dem ganzen Abend gemacht, sondern auch beim Aufbau irgendwie meine Nerven beruhigt.
Hier kommt ihr auf seine Webseite und seine Instagram-Präsenz.

Und zu allerletzt geht mein größter Dank an das Brautpaar, Elena und Patrik, die einfach an mich geglaubt haben, mir dieses unglaubliche Vertrauen geschenkt haben. Ich habe eure Hochzeit sehr genossen und wünsche euch einfach ALLES.

Judith Eckstein
No Comments

Post a Comment