Top
Bake my day – glutenfrei Torte mit Bananen, Walnüssen und Honig | Bake my day - glutenfrei
fade
4691
post-template-default,single,single-post,postid-4691,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,flow-ver-1.3.6,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Bake my day – glutenfrei Torte mit Bananen, Walnüssen und Honig

Zu meinem Blog-Relaunch habe ich eine kleine Torte gebacken. Die Seite ist vor Freude fast offline gegangen.

In Bezug auf Torten brauche ich noch etwas Training. Das Einstreichen hat noch nie so richtig gut geklappt, weil die Frischkäsecreme nicht gleichmäßig auf der Torte haften wollte. Außerdem war die Creme am Ende immer voller Krümel. Also habe ich den ein oder anderen Arbeitsschritt recherchiert und optimiert. Ich bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Schichten

Ich habe diesmal die Tortenböden mit Zuckersirup getränkt, um die Krümel besser zu binden. Das hat richtig gut geklappt. War mir gar nicht so bewusst, wie wichtig das ist. Der Zuckersirup lässt sich ganz einfach selber herstellen. Außerdem ist er sehr aromatisch und gibt dem Teig nochmal einen intensiveren Geschmack.

In der mittleren Etage habe ich diesmal nicht die Frischkäsecreme mit einem Messer auf den Tortenboden gestrichen, sondern zuerst mit einem Spritzbeutel einen sauberen Rand gezogen. Das hilft sehr gut, um einen schönen Abschluss zu bekommen.

Einstreichen

Beim Einstreichen habe ich diesmal zuerst eine ganz dünne Schicht der Frischkäsecreme auf die Torte gestrichen. Diese dient nochmals der besseren Krümelbindung und sollte im Kühlschrank fest werden. 1–2 Stunden Kühlung reichen aus. Danach kann eine nächste Schicht Frischkäse oder etwas anderes auf die Torte gestrichen werden. Durch den sauberen Abschluss mit der Füllung hat das diesmal richtig gut geklappt.

Überzug

Die Torte habe ich mit Cake Melts überzogen. Das sind kleine bunte Drops, die im Wasserbad geschmolzen werden und eine leckere Glasur ergeben. Sie eignen sich auch perfekt für Cake-Pops oder Cupcakes. Da im Sommer eine Hochzeitstorte ansteht, wollte ich das mal ausprobieren.

Fazit: Das Überziehen hat super geklappt. Beim Anschneiden der Torte geht die Glasur allerdings schnell kaputt, sodass ich mir für die Hochzeitstorte nochmal etwas Neues überlegen werde.

Viel Spaß mit dem Rezept und viel Erfolg für eure Torte!

Judith

Bake my day


Tortenböden – dunkler Bisquit-Teig

Ein gutes Basisrezept für einen dunklen Bisquittboden. Diese Menge ist für 2 Böden mit einem Durchmesser von 10 cm.

Autor: Judith
Zutaten
  • 200 g glutenfreie Mehlmischung für Süßes
  • 1 TL Backpulver
  • 40 g Backkakao
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Buttermilch
Sonstiges
  • 2 gleich große runde Kuchenformen in diesem Fall 10 cm Durchmesser
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 190° C Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten mischen.
  3. Eier, Sonnenblumenöl und Buttermilch hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  4. Den Teig auf die beiden gleich großen Backformen aufteilen und glatt streichen.
  5. Die Tortenböden 30 Minuten backen und danach auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Info: Hat man keine gleich großen Formen, kann man auch beide Tortenböden nacheinander backen.

Ein Rezept für die glutenfreie Mehlmischung findet ihr hier. Das Rezept funktioniert aber auch mit einer normalen gekauften Mischung z. B. dieser hier* machen.

 

*Partner Link


Frischkäse-Mascarpone-Creme
Autor: Judith
Zutaten
  • 500 g Mascarpone
  • 300 g Frischkäse
  • 120 g Puderzucker
  • 4 –5 Tropfen Vanillearoma
Anleitungen
  1. Alle Zutaten gut miteinander vermischen. Darauf achten, dass wenig Molke in den Produkten vorhanden ist. Ggfs. müsst ihr sie etwas abgießen.
  2. Die Creme im kalt stellen.

Zuckersirup
Autor: Judith
Zutaten
  • 1/2 Limette
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Limoncello
Anleitungen
  1. Den Saft der Limette auspressen und zusammen mit dem Zucker kurz aufkochen lassen.
  2. Danach den Limoncello dazugeben, gut umrühren und abkühlen lassen.

Torte mit Bananen, Walnüssen und Honig
Autor: Judith
Zutaten
  • 2 Tortenböden
  • Frischkäse-Mascarpone-Creme
  • Zuckersirup
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2 EL Honig
  • beliebige Deko in meinem Fall ist es eingefärbte Frischkäse-Mascarpone-Creme.
Anleitungen
  1. Die Tortenböden, die Frischkäse-Mascarpone-Creme und den Zuckersirup nach Anleitung herstellen. Am besten mit den Tortenböden anfangen, damit sie abkühlen können.
  2. Banane in Scheiben schneiden. Die Walnüsse knacken und in kleine Stückchen zerteilen.
  3. Tortenböden begradigen – meistens gehen sie nach oben hin ungleichmäßig auf und müssen deshalb zurechtgeschnitten werden.
  4. Den ersten Boden mit Zuckersirup bepinseln.
  5. Etwas von der Frischkäse-Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel füllen und damit einen Kreis am Rand des unteren Tortenbodens ziehen.
  6. In die Mitte des Kreises die Bananenstückchen legen und mit den Walnüssen bestreuen. Danach mit Honig beträufeln.
  7. Auf diese Schicht wird der zweite Tortenboden gestapelt. Er sollte genau mit dem ersten abschließen und nicht schief aufgelegt sein. Ein Tortenring kann hier hilfreich sein. Den zweiten Tortenboden auch wieder mit Zuckersirup bepinseln.
  8. Auf die Torte eine dünne Schicht der Frischkäse-Mascarpone-Creme auftragen und sie für 1–2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  9. Danach Cake Melts schmelzen und die Torte damit verzieren. Je nach gewünschter Optik mehr oder weniger mit dem Messer glatt streichen. Ich habe diesmal so gestrichen, dass eine leicht „unordentliche“ Optik entstand. Die Torte wieder für ca. 1 Stunde kühlen, bis alles fest geworden ist.
  10. Zum Schluss nach Belieben dekorieren. Ich habe Royal Icing hergestellt und damit meinen Logo-Schriftzug modelliert. Drumherum habe ich die mit Lebensmittelfarbe eingefärbte Frischkäse-Marscarpone-Creme mit einem Spritzbeutel aufgetragen.
Judith Eckstein
No Comments

Post a Comment