Top
Easy peasy helles Brot – mit Gewinnspiel | Bake my day - glutenfrei
fade
4706
post-template-default,single,single-post,postid-4706,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default

Easy peasy helles Brot – mit Gewinnspiel

Werbung

Lieblingsmehle sind die Mehle, die zusammen oder auch alleine funktionieren. Mir ist wichtig, dass ich schnell ein Brot für den Alltag mit ihnen backen kann. Eine kleine Auswahl gibt’s hier.
PS: Ihr bekommt die Mehle übrigens als Blogger-Lieblinge-Paket* bei der FoodOase. 😉

Und damit ihr etwas damit anzufangen wisst, habe ich ein total einfaches und – für ein Brot –schnelles Rezept für ein leckeres und weiches Brot kreiert.

Meine Lieblingsmehle sind aktuell: Reismehl, Teffmehl, Kichererbsenmehl und Sorghummehl.

  • Bauck Kichererbsenmehl*
  • ,Mein absolutes glutenfreies Lieblingsmehl wenn es um glutenfreie Brote geht. Es hat einen leicht nussigen Geschmack und gibt dem Brot eine tolle Konsistenz. Ich backe damit unheimlich gern mein glutenfreies Avocado-Körnerbrot.’
  • Bauck Reismehl hell*
  • ,Glutenfreies Reismehl ist DAS Mehl, welches auf keinen Fall fehlen darf. Es ist für mich die beste Basis in fast allen meinen selbstgebackenen Broten. Besonders gern verwende ich es für mein dunkles Brot aus dem Topf.’
  • 3 Pauly Teffmehl*
  • ,Hiermit kann man unheimlich viele Sachen machen. Ich verwende es sehr gerne in Broten und in Sauerteigen. Es schmeckt auch einfach richtig gut und hat tolle Nährwerte. Mein Sportlerbrot backe ich auch immer mit diesem glutenfreien Teffmehl.’
  • Bob’s Red Mill Sorghummehl*
  • ,Es ist sehr mild im Geschmack und sorgt für eine schöne Textur in Broten. Da es so vielfältig einsetzbar ist, darf es in meinem Mehlvorräten auf keinen Fall fehlen. Am liebsten backe ich damit mein glutenfreies Zucchini-Kürbiskern-Brot.’

Da es so einfach ist, backt mein Backofen zur Zeit in Dauerschleife. Es hat etwas gedauert, bis ich die richtige Backzeit und die richtige Mehlmischung raus hatte, aber das tüfteln hat sich gelohnt.

Man erhält ganz leicht viele Varianten von einem Brot, wenn man einfach jedes Mal andere Nüsse und Samen verwendet.

Eines muss ich euch noch mit auf den Weg geben: Vergesst auf keinen Fall Salz im Teig! Ich kann es mir beim besten Willen nicht erklären, aber mir passiert es andauernd, dass ich das Salz im Brotteig vergesse.

Zur kleinen Einführung meiner Blogger-Lieblinge könnt ihr diese Auswahl an Lieblingsmehlen gewinnen. Die Teilnahme ist so einfach, wie Brot backen: Teilt mir bis Sonntag, den 27.01.2019 um 19:57 Uhr mit, welche Zutat ihr am häufigsten vergesst, noch ganz am Ende in irgendeinen Teig schüttet oder ob euch so etwas gar nicht passiert. Ist ja nicht jeder von Schusseligkeit geprägt.

Viel Spaß beim Backen.

Judith

-Bake my day-

Herzhaftes schnelles Brot mit Hefe
Autor: Judith
Zutaten
  • 160 g Reismehl
  • 160 g Teffmehl oder Sorghummehl
  • 80 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Tapiokastärke
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Buttermilch
  • 250 g Wasser
  • 10 g Xanthan
  • 8 g Frischhefe
  • 30 g Nüsse, Müsli, Samen…
  • 40 g Lievito Madre aktiviert optional
Anleitungen
  1. Alle trockenen Zutaten mischen und die Hefe hineinbröseln.
  2. Die Buttermilch und 2/3 des Wassers hinzufügen und alles auf mittlerer Stufe zu einem sanften Teig verrühren. Ggf. noch etwas Wasser hinzugeben.
  3. Den Teig leicht kneten und für 1,5 Stunden in einem Gärkörbchen ruhen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößern.
  4. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brot für 60 Min backen. Auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Für ein halben Brot bitte folgende Backzeiten und Temperaturen verwenden: Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brot für 40-45 Min backen. Ein Mini-Brot ist ein tolles Mitbringsel oder Geschenk 😉


Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel wird von glutenfrei-bakemyday.de, Judith Eckstein, Konkordiastrasse 1, 40219 Düsseldorf durchgeführt.

Das Gewinnspiel läuft vom 25.01.2019 – 27.01.2019 19:57 Uhr. Teilgenommen werden kann über die Kommentarfunktion unter diesem Blogbeitrag sowie über die Kommentarfunktion unter dem Gewinnspiel-Post bei Facebook und in der Story-Funktion bei Instagram. Alle Kommentare, die vor bzw. nach dem angegebenen Zeitraum unter den entsprechenden Beiträgen eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Die Auslosung der Gewinner erfolgt über ein Losverfahren.

Nur Personen ab 18 und mit einer Versandadresse in Deutschland sind zur Teilnahme am Gewinnspiel zugelassen. Aus allen Kommentaren werden 3 Gewinner ausgelost. Jeder Gewinnspielteilnehmer darf einen Kommentar zur Teilnahme beitragen. Mitarbeiter der FoodOase GmbH sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns in bar ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden spätestens bis zum 28.01.2019 ebenfalls über die Kommentarfunktion durch markieren und zusätzlich über eine private Nachricht im betreffenden Sozialen Netzwerk benachrichtigt. Sie werden aufgefordert innerhalb von 3 Tagen ihre deutsche Wunsch-Versandadresse per Mail an info@glutenfrei-bakemyday.de oder als Antwort auf die private Nachricht durchzugeben. Sollte das nicht der Fall sein, verfällt der Gewinn und wird an einen anderen Teilnehmer verlost.

Facebook oder Instagram stehen in keiner Verbindung zu diesem Gewinnspiel.

Der Versand der Produktpakete an die ausgelosten Gewinner erfolgt über die FoodOase GmbH. Die Daten der Teilnehmer dienen nur zur Gewinnspielteilnahme. Sie werden nur für den Versand der Produkte an die FoodOase GmbH und nicht an Dritte weitergeleitet.
*Partner Link

Judith Eckstein
1 Comment
  • Annette Eckstein

    Hallo liebe Judith, immer wieder schön von dir zu lesen. Ich beteilige mich am Gewinnspiel: ich vergesse ganz häufig den hellen Balsamico-Essig meinem Hefe-Brotteig beizumischen…in der letzten Knetphase denke ich (meistens) Gott sei Dank noch daran 😅!!!

    Hoffe, das ist ein gutes Argument, um das Gewinnspiel zu gewinnen😎
    Wünsche dir eine große Beteiligung,

    viele liebe Grüße

    Deine Mama, die sich jetzt schon darauf freut, dir das nächste leckere Brot zu backen…und den Essig nicht vergesse🤣

    29. Januar 2019 at 21:41 Antworten

Post a Comment