Top
Glutenfreie Mehlmischung für Süßes | Bake my day - glutenfrei
fade
4528
post-template-default,single,single-post,postid-4528,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default

Glutenfreie Mehlmischung für Süßes

Heute präsentiere ich euch meine eigene Mehlmischung, die ich meistens für süße Backwaren verwende.

Immer wenn in einem Rezept steht, dass eine Mehlmischung verwendet wird, nehme ich meistens diese. Manchmal habe ich natürlich auch noch Reste einer fertig gekauften Backmischung zuhause – Freunde und Verwandte backen manchmal glutenfrei für mich und schenken mir dann die restliche Backmischung. Ich finde das immer total lieb. Sie backen einen Kuchen und den Rest Mehl bekomme ich auch noch.

Aber am liebsten nehme ich natürlich meine Mischung. Die enthält deutlich weniger Stärke und leckeres Mandelmehl. Es ist wichtig zu wissen, dass Mandelmehl nicht das gleiche ist wie gemahlene Mandeln. Mandelmehl ist entölt und hat daher einen höheren Proteinanteil und weniger Fett. Es bindet daher etwas besser. Dass es auch weniger Kohlenhydrate hat als gemahlene Mandeln, ist ein schöner Nebeneffekt. Aber da es hier um eine Backmischung für Süßes geht, schwingt diese Info einfach am Rande mit.

Die Basis der Mehlmischung sind Reismehl und Maismehl. Diese beiden Mehle sind meistens in glutenfreien Haushalten vorhanden.

Nicht vergessen, zur besseren Beschaffenheit 2 TL Xanthan hinzuzufügen. Hier sind bereits weitere Infos zu diesem kleinen Wundermittel in der glutenfreien Bäckerei.

Aufbewahrung der Mehlmischung:

Ich bewahre die Mehlmischung in einem fest verschlossenen Glas oder einer Dose auf. Dann ist es sicher vor eventuellen kleinen Tierchen, lässt sich gut im Schrank verstauen und macht keinen Mehl-Staub-Dreck in der Küche.

Man kann diese Mischung einfach auf Vorrat herstellen, damit man sie zum spontanen Kuchenbacken immer parat hat.

Hier habe ich diese Mischung schon überall verwendet:

Wo ihr die Mehle am einfachsten herbekommt:

Die einzelnen Mehle könnt ihr ganz einfach hier kaufen. Ich bestelle die auch immer da:
Reismehl*
Maismehl*
Mandelmehl*
Xanthan*

Backmischung für Süßes

Eine einfache Mehlmischung die sich hervorragend für süße Backwaren eignet.

Autor: Judith
Zutaten
  • 150 g Reismehl
  • 120 g Maismehl
  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 2 TL Xanthan
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen.

*Partner-Link

Judith Eckstein
No Comments

Post a Comment