Top
Ananas Kokos Cupcakes glutenfrei l Bake my day - glutenfrei
fade
3727
post-template-default,single,single-post,postid-3727,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default
Bakeart Cupcakes glutenfrei

Ananas Kokos Cupcakes

Diese fruchtigen Ananas Kokos Cupcakes sind eine exotische Variante für jeden, der gerne Ananas mag.

Bei uns sind Ananas  Hauptbestandteil von unserem weihnachtlichen Obstsalat, der in meiner Familie Tradition ist. Deswegen verbinde ich mit dieser sommerlich-tropischen Frucht immer Familie und Weihnachten. Trotzdem finde ich Ananas zu jeder Jahreszeit toll. Und Ananas Kokos Cupcakes sowieso!

Hier habe ich den Rührteig mit etwas Kokosmehl gemacht, damit die Verbindung von Ananas und Kokos noch intensiver wird.

Das Topping der Cupcakes ist zusätzlich mit Kokosraspeln verziert. Wenn ihr mich fragt, eine herrliche Kombination und perfekt passend zur Ananas.

Wer noch weitere Rührteig-Inspiration braucht, ist hier genau richtig aufgehoben:

Pimp my Rührteig: Christmas Spacial, Nüsse, Schokodrops, Bourbon Vanilla, Marmor, Limette, Schoki!

Hier ist noch ein weiteres Rezept mit Ananas. Ich habe an meinem 30. Geburtstag eine riesen Ananas Party gefeiert. Alle meine Gäste haben etwas Gelbes angezogen, es gab Pina Colada, Gin Tonic mit Ananas und natürlich auch Ananas-Cupcakes. Hier ist dieses Rezept, falls ihr das erste schon so oft gebacken habt und eine Ananas-Alternative benötigt.

Oder ihr füllt Ananas in einen Ingwershot. Das ist ebenfalls sehr empfehlenswert!


ANANAS-KOKOS-CUPCAKES

Portionen: 12 Cupcakes

Zutaten

Für den Rührteig:

  • 2 Eier Größe L
  • 3 EL kaltes Sprudelwasser
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 100 g helles glutenfreies Mehl
  • 30 g Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kokosmilch

Für das Topping:

  • 1 Baby-Ananas
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker
  • Kokosraspeln zum Verzieren

Anleitungen

Rührteig

  • Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  • Muffinförmchen im Blech bereitstellen. Wenn der Teig fertig ist, muss er sofort in die Förmchen.
  • Die Eier und das Wasser schaumig schlagen und eine Prise Salz hinzufügen.
  • Zucker und Vanillezucker langsam hineinrieseln lassen. Wirklich langsam, dann wird der Teig luftiger.
  • Das Mehl esslöffelweise zügig zum Teig hinzufügen.
  • Alles zusammenrühren
  • Die Muffinförmchen zur Hälfte mit Teig befüllen.
  • Für 25 Minuten im Ofen backen. Die kleinen Cupcakes oder Cakepops brauchen nur 14 Minuten im Ofen.

Topping

  • Die Ananas in Stücke schneiden und pürieren.
  • Frischkäse mit Puderzucker und Sahnesteif mischen und das Ananaspüree hinzufügen. Alles gut vermischen.
  • Bis die Cupcakes fertig und gut abgekühlt sind, das Topping in den Kühlschrank stellen.
  • Das Topping auf die Küchlein drapieren und mit Kokosraspeln bestreuen.

Viel Spaß beim exotischen Genießen.

Eure Judith

Judith Eckstein
2 Comments
  • Jana

    Hey. Das Rezept klingt wirklich toll. Kann man das auch Laktosefrei hinbekommen? Das würde ich total gerne mal probieren.

    23. Juni 2017 at 20:53 Antworten
    • Judith

      Eigentlich kann man alle Zutaten in dem Rezept auch Laktosefrei bekommen. Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, sollte aber kein Unterschied sein 😉
      Sag doch gerne mal bescheid, wenn du es ausprobiert hast. Danke.

      23. Juni 2017 at 20:58 Antworten

Post a Comment